Donnerstag, 3. Oktober 2013

Nippori Textile Town

Hallo Leute,

heute wollte ich den Tag mal etwas entspannt angehen und habe mich entschieden, mal Nippori zu erkunden, nachdem ich gehört habe, dass es dort viele Läden für Stoffe und Kurzwaren gibt. Das ist natürlich spannend für mich, die gerne auch mal selber an ihrer Kleidung werkelt. Und bestimmt auch für euch, wenn ihr gerne kreativ seid!
Ihr erreicht Nippori über die Yamanote Line Richtung Ueno, wenn ihr z.B. in Shinjuku einsteigt. Ich bin mit der Jouban Line gefahren, da ich in einer ganz anderen Richtung wohne, ist aber trotzdem sehr nah dran für mich.
Es ist um grunde egal, welchen Ausgang ihr wählt. Wenn ihr draußen seid, folgt ihr einfach diesen Schildern (die auch mit Pfeilen versehen sind):


Es ist keine sonderlich schöne Gegend, aber eine relativ alte. Es ist ziemlich ruhig, wenige Menschen. (Zumindest an einem donnerstag Nachmittag.)


  Es ist im Wesentlichen eine Straße, die mit interessanten Läden gespickt ist. Man findet hier so ziemlich alles, was man zum Kreativsein braucht. Kurzwaren und Spitze jeder Art; Stoffe: moderne sowie traditionelle; Nähmaschinen und Zubehör, Leder, aber auch Läden mit Kimonos und co, sonstiger Kleidung und Schuhen. Das gute: man kriegt hier alles auch sehr sehr preiswert! Scheut euch nicht, auch mal in die "Ramschläden" zu gehen, auch hier gibt es ansprechende Schnäppchen.




Seht ihr die Preise für diese unglaublich tollen Spitzen?! 294 Yen der Meter für diese feine bestickte Netzspitze entspricht etwa 2,20 Euro. In Deutschland kostet Spitze dieser Art das Vielfache und dann muss man danach ewig suchen. Unglaublich. Und diese riesen Auswahl ... (Es gab davon noch ca. 4 weitere Regale allein in diesem Geschäft.) Ich werde für zukünftige Nähprojekte ganz sicher wiederkommen.





Alle Preise scheinen hier so bezahlbar, selbst für ganz tolle japanische Stoffe ... eines der wenigen Dinge, die in Tokyo preisgünstig sind.



Ich habe einen Faible für solche Quasten... Hier wurden Ohrringe daraus gemacht.


Und dieses grüne Seidensamtbeutelchen mit der tollen Verzierung habe ich mir heute in einem Kimonoladen gegönnt. Ca. 700 Yen. Wenn ihr also z.B. auch nachliebevollen Souvenirs sucht, seid ihr in Nippori genau richtig ...


                                                                ~ Nostique ~

Kommentare:

  1. Ja so eine große Auswahl wie dort, sucht man in Deutschland vergebens.
    Als ich dort war, hätte ich mich tot kaufen können.
    Bei meinem letzten aufenthalt in Tokyo war ich leider nur bei Okadaya in Shinjuku (nahe am Bahnhof) aber dort haben sie auch eine schöne Auswahl.
    Da bekommt man gleich wieder Lust nach Tokyo zu reisen ;)
    Hab noch einen schönen Aufenthalt :D

    AntwortenLöschen